Anlagen

Unsere Anlagen sollen nicht nur rentieren. Die uns anvertrauten Gelder investieren wir nach strengen sozialen, ethischen und ökologischen Kriterien. Und in Immobilien, mit denen wir Wohn- und Arbeitsraum zu fairen Preisen schaffen.

Investitionen mit Umsicht

Die Stiftung Abendrot investiert ausschliesslich in Unternehmen, die nach einer unabhängigen Umwelt- und Sozialanalyse zu den Besten ihrer Branche gehören. Ausgeschlossen sind kritische Branchen wie die Waffen- oder Atomindustrie sowie Unternehmen, die gegen Menschlichkeit, Natur-, Tier- und Umweltschutz verstossen oder Organisationen faschistischer Länder unterstützen. Wir wirken bei der Initiative "fossil free" der Klima-Allianz Schweiz mit und haben uns verpflichtet, alle Investitionen im Bereich fossiler Energieträger abzustossen (gofossilfree.org).

Unsere Obligationen- und Aktienanlagen werden zurzeit durch von uns beauftragte Vermögensverwalter bewirtschaftet. Für die einzelnen Anlageklassen des Portfolios gelten klar definierte Benchmarks. Die Evaluation der investierten Obligationen- und Aktientitel erfolgt über ein Unternehmensrating (Nachhaltigkeit des Unternehmens innerhalb der Branche) sowie ein Branchenrating (Nachhaltigkeit der Produkte und Dienstleistungen).

So üben wir unser Stimmrecht aus

Gemäss Anlagereglement werden die Aktionärsstimmrechte sämtlicher Schweizer Unternehmen, die in der Schweiz oder im Ausland kotiert sind, systematisch im Interesse der Versicherten ausgeübt.

Das heisst: Die Abstimmungspositionen richten sich nach dem langfristigen Interesse der Aktionäre, der Unternehmen und der zivilen Gesellschaft. Sie basieren auf den jeweiligen Richtlinien der Ethos Stiftung für nachhaltige Entwicklung.

Bei ausländischen Gesellschaften werden die Aktionärsrechte, wenn immer möglich, nach denselben Grundsätzen wahrgenommen.

T 061 269 90 20
stiftung @ abendrot.ch

Stiftung Abendrot
Die nachhaltige Pensionskasse
Güterstrasse 133
Postfach
4002 Basel