Die schriftliche Delegiertenversammlung hat stattgefunden

Die 37. Delegiertenversammlung der Stiftung Abendrot hat wegen der Pandemie dieses Jahr noch einmal auf dem schriftlichen Weg stattgefunden. Die VertreterInnen der Betriebe haben ihre Stimmen bei Herrn Dr. Stefan Schönberger eingereicht. Am 16.9.2021 fand die Auszählung der Stimmen unter Aufsicht des Notars statt.

Im Protokoll und der dazugehörenden Resultate-Tabelle sind alle Beschlüsse und Wahlergebnisse detailliert nachzulesen.

Wahl- und Abstimmungsresultate:

  • Trakt. 1: Das Protokoll der 36. Delegiertenversammlung wurde genehmigt.
  • Trakt. 2: Der Geschäftsbericht 2020 (ohne Jahresrechnung) wurde genehmigt.
  • Trakt. 3: Der Verwaltungskostenbeitrag 2022 wurde genehmigt.
  • Trakt. 4: Als Suppleanten Arbeitnehmende wurden Herr Christoph Kilchenmann und Herr Vojin Rakic gewählt. Als Suppleant Arbeitgebende wurde Herr Urs Bieri gewählt.

Die Neugewählten Mitglieder des Stiftungsrates treten per 1.1.2022 in die laufende Amtsperiode des Stiftungsrates ein (2021 - 2023). 

Im Namen des Stiftungsrates gratulieren wir den Gewählten und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Die nächste Delegiertenversammlung findet am 15.09.2022 in Basel statt. Wir sind zuversichtlich, dass wir die Delegierten der angeschlossenen Betriebe dann wieder persönlich begrüssen können. 

T 061 269 90 20
stiftung @ abendrot.ch

Stiftung Abendrot
Die nachhaltige Pensionskasse
Güterstrasse 133
Postfach
4002 Basel