Der Zwei-Milliarden-Mann

Die Stiftung Abendrot wächst konstant. Seit über zehn Jahren steigt die Bilanzsumme von Jahr zu Jahr. Im Frühling 2019 übersteigt das verwaltete Vorsorgevermögen zum allerersten Mal 2 Milliarden Schweizer Franken. Das ist ein Grund zum Feiern. Deshalb haben wir unseren Zwei-Milliarden-Mann gesucht und mit ihm auf unseren Erfolg angestossen.

Wir achten auf ein gesundes und konstantes Wachstum und richten die Strategie auf langfristigen Erfolg aus. Die Rechnung geht auf und die Stiftung Abendrot wächst stetig. Im letzten Herbst näherte sich das von uns verwaltete Vorsorgevermögen zum ersten Mal der Zwei-Milliarden-Grenze. Der Champagner wurde schon kühl gestellt doch die Börse machte uns einen Strich durch die Rechnung. Der Börsen-Abschwung zum Jahresende reduzierte das Vorsorgevermögen. Geduld war gefragt.

Die Börse erholte sich im Januar und das Wachstum der Stiftung Abendrot blieb konstant. So knackten wir die Zwei-Milliarden-Grenze im Frühling 2019 doch noch. Der Dachdecker Sebastian Wegner überwies seine Freizügigkeitsleistung und steuerte so die letzten benötigten Franken bei. Das ist unser Zwei-Milliarden-Mann! Als Dankeschön besuchten ihn Abendrot-Geschäftsführerin Enza Bögli und GL-Mitglied Nicole Valet an seinem Arbeitsplatz bei der Aeschlimann Bedachungen & Isolationen GmbH in Basel und überreichten ihm ein kleines Präsent.

Die Stiftung Abendrot stellt die angeschlossenen Betriebe ins Zentrum. Das gilt ganz besonders bei Erfolgsmeldungen. Bereits der milliardste Beitragsfranken wurde 2012 zusammen mit den Kunden gefeiert - damals im Modeatelier Basman in Zürich. Bis zur ersten Milliarde vergingen 27 Jahren, die zweite Milliarde haben wir nach 7 Jahren geschafft – wenn es so weiter geht, können wir zusammen mit den angeschlossenen Betrieben noch auf viele wichtige Meilensteine anstossen.

T 061 269 90 20
stiftung @ abendrot.ch

Stiftung Abendrot
Die nachhaltige Pensionskasse
Güterstrasse 133
Postfach
4002 Basel