Eine sichere Rente für unsere Versicherten und Mehrwert für die Gesellschaft – weil wir Ihr Geld sinnvoll und rentabel zugleich anlegen.    

Planung für den Ruhestand

Unser Leistungsdienst nimmt rund zwei Monate vor Ihrem ordentlichen Pensionierungsalter mit Ihrer Arbeitgeberin bzw. Ihrem Arbeitgeber Kontakt auf, um das genaue Rücktrittsdatum zu erfahren.
Im Anschluss nimmt unser Leistungsdienst für die weiteren Schritte mit Ihnen Kontakt auf.

Wie vorgehen bei der Pensionierung?

Ihre Arbeitgeberin bzw. Ihr Arbeitgeber meldet uns Ihre Pensionierung. Danach nimmt unser Leistungsdienst Kontakt mit Ihnen auf, um die nächsten Schritte zu besprechen.

Rente oder Kapitalbezug?

Monatlich Rente beziehen oder das ganze Pensionskassenguthaben auf einmal erhalten? Bei diesem Entscheid gilt es, möglichst früh die Vor- und Nachteile abzuwägen.

  • Der Rentenbezug bedeutet ein sicheres Einkommen bis ans Lebensende, für Sie und Ihre Hinterbliebenen.
  • Beim Kapitalbezug sind Sie flexibler: Sie verfügen frei über das gesamte Guthaben und entscheiden selbst, wie viel Sie wann ausgeben möchten. Sollte im Zeitpunkt des Todes noch ein Restkapital vorhanden sein, können Sie dieses vererben.
  • Eine Kombination aus dem Bezug eines Teilguthabens und einer Rente ist ebenfalls möglich.

Zu beachten: Bei einem Kapitalbezug ist eine Anmeldefrist von sechs Monaten einzuhalten. Ist der Antrag einmal eingereicht, kann er nicht mehr zurückgezogen werden.

Bei Fragen können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

Formular Antrag auf Kapitaloption bei Pensionierung (PDF)

T 061 269 90 20
stiftung @ abendrot.ch

Stiftung Abendrot
Die nachhaltige Pensionskasse
Güterstrasse 133
Postfach
4002 Basel